logo gemeinde sins normal

Montag, 23 April 2018 18:02

Veloferien, Mallorca 2018

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Veloferien in Mallorca vom 15. April bis 23. April 2018

Die grösste der Balearen Inseln mit 3‘620 Km2 und 1,116 Millionen Einwohnern ist die Velo-Destination schlechthin. Jedes Jahr kommen ca. 300‘000 Velofahrer/innen um ihrem Hobby zu frönen. Müssen doch die rund 20‘000 Mieträder auch bewegt werden. Die Radler werden von den Mallorquinern „Heuschrecken“ genannt. Die meisten erscheinen zwischen März und Mai, dann ist der Spuk vorbei.

Auch 9 Herren flogen dieses Jahr wieder nach Palma. Wir wurden am Flughafen schon erwartet und mit dem Bus nach Paguera ins Hotel Lido Park gebracht, wo wir ganz unerwartet von zwei weiteren Sinsern begrüsst wurden. Beim Schlummertrunk nach dem feinen Nachtessen diskutierten wir Tourenvorschläge für die kommende Woche. Der Montag versprach vom Wetter nicht das Beste und so starteten wir gleich nach dem Verteilen der Velos eine Tour Richtung Andratx. Wir kehrten aber wegen strömendem Regen nach 20 Km (die Schnellen nach 50 Km) um. Ab Dienstag war das Wetter kein Thema mehr. Die ganze Woche fuhren wir nur noch „Doppelkurz“, dafür brauchte es viel Sonnencrème. Auch das Schwimmen im Meer kam nicht zu kurz.

Es wurde die ganze Woche in 2 Gruppen gefahren: die „Vollprofis“ mit den Rollis, Seppis und Bruno brachten es auf stolze 850 Km und 13‘000 Hm. Die Gemütlichen: Eugen, Karl, Röbi, Patrik, Willy und Peter waren mit 620 Km und 8‘800 Hm sehr zufrieden. Röbi tauschte seine Veloschuhe an einem Tag mit den Wanderschuhen und machte Bekanntschaft mit den vielen wilden Ziegen in der Serra de Tramutana.

Trotz den vielen Velofahrern ist diese Insel immer wieder schön und es hat noch viele Strecken, die von den „Gümmelern“ nicht überflutet sind. Die Küstenstrasse von Andratx über Banyalbufar (mit Cafè con leche im Cafè Bellavista und traumhaftem Ausblick aufs Meer), Valldemossa mit den vielen alten Olivenbäumen nach Paguera ist immer eine Runde wert. So verging die Woche sehr schnell und wir kehrten am Montagmorgen in die Schweiz zurück. Ohne Sturz und Unfall! Aber mit schnellen Beinen für die Saison 2018.

 

Weitere Informationen

Gelesen 399 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 10 Mai 2018 19:04

1 Kommentar

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten